Der Hannah-Arendt-Preis

„Macht entspricht der Fähigkeit, sich mit anderen zusammenzuschließen und im Einvernehmen mit ihnen zu handeln.“ – Hannah Arendt

Was ist der Hannah-Arendt-Preis?

Das Hannah-Arendt-Gymnasium Potsdam schreibt zum ersten Mal einen Preis zur Würdigung besonderer schulischer und sozialer Leistungen aus, der mit 200 Euro dotiert ist.

Der Preis soll nicht nur schulisch leistungsstarke SchülerInnen auszeichnen, sondern auch jene, die sich innerhalb der Schulgemeinschaft engagieren und besondere Stärken in den Bereichen „Teamfähigkeit“ und „Toleranz“ aufweisen.

 

Wie kann ich mich bewerben?

Bewerben kann sich jede/r Schüler/in von Klassenstufe 7-12. Ihr könnt auch von Mitschülern, Lehrkräften oder AG-Leitern vorgeschlagen werden.

Folgende Bereiche spielen bei der Bewerbung bzw. bei der Prämierung eine Rolle:

Komponenten Schulpreis Eure schriftliche Bewerbung sollte aus einem Motivationsschreiben bestehen, in welchem Ihr eure Eignung für den Hannah-Arendt-Preis darlegen könnt. Zusätzlich können auch Kopien von z.B. Urkunden, Zertifikaten, Preisen beigefügt werden.

 

Wann geht es los?

Die Bewerbungsfrist läuft vorerst bis zum 20.12.2021. Eine Preisverleihung im Frühjahr 2022 ist angedacht. Die Bewerbungen können im Sekretariat oder auch bei Frau Aerts abgegeben werden.

Dieser Inhalt kann nicht kopiert werden.